Auxerre

zurück nach Tonnerre – Chablis (Burgund)

12.07.1983

(Die KM und Stundenangaben in Klammern sind aktuell über Google-Maps für Fahrräder ermittelt und beziehen sich auf die Gesamtstrecke)

Auxerre (Kathedrale)
Auxerre (Kathedrale)

Leicht trunken steige ich in Auxerre (394,4 21:14 h) vom Rad und finde Unterkunft in einer Fernfahrerkneipe mit wenigen Zimmern für mich und für mein Rad einen Schuppen.

Ich finde heraus, dass ein Schwimmbad gibt, finde aber im überfüllten lauwarmen Becken weder Erfrischung noch Schwimmchancen.

In Touristenbüro hole ich mir Prospekte. Da lese ich, dass hier (1878?) die Reblaus zugeschlagen hat.

aus der bar geblickt Ich trinke etwas in einer Bar. Schaue beim Pétanque zu und gehe schließlich in einem kleinen Innenhof Essen:

  • Pastete
  • Champignon-Chremesuppe
  • Schinken in Tomaten-Petersiliensoße
  • Käse
  • Eis
  • Kaffee

Durch die abendliche Stadt wandere ich zurück ins Hotel.

Der AJ Auxerre spielt im „Alpencup“ Fußball. Was ih mir aber nicht ansehe.

Ich habe Auxerre noch mindestens 2x besucht. Einmal mit meiner Weinfahrt-Clique und einmal auf einer Autofahrt nach La Palmyre.

Ich habe dabei u. a. das Cafe entdeckt in dem der legendäre Coach des AJ Auxerre Stammgast war. Und in den der Klodeckel sich nach der Benutzung selbst auswechselte.

Weiter gehts: Saint-Fargeau – Briare – Gien