Nancy

09.07.1983  (gem. Google-Maps 111 km,  6:15 Stunden, nach meinen Notizen 125 km)

zurück nach Saarbrücken – Forbach

Die Notizen über Nancy – die ich nachträglich aus Reiseführern – zusammengetragen habe – erspare ich mir in der vollen Breite mit einen Hinweise auf Wikipedia (das es damals noch nicht gab.)

Ich habe mich seinerzeit nicht gut vorbereitet – war ja auch ein Anfänger hinsichtlich allein geplanter und durchgeführter Reisen. So wunderte ich mich z. B.  über Namen Stanislas.

Gewundert habe ich mich auch, dass ich um 16:30 Uhr ankam 125 km gefahren war. So änderte ich meinen Reiseplan.

Das Hotel, dass ich in der Fußgängerzone neben einer Baustelle ausgesucht hatte, öffnete erst um 17:00 Uhr. Ich ging in die kleine Bar nebenan, nahm meine Lenkertasche mit und behielt mein Fahrrad im Auge.

Dann bekam ich ein Zimmer, mein Fahrrad durfte mit dem Fahrstuhl in den 1. Stock fahren und angeschlossen am Geländer übernachten.

Ich machte einen Stadtrundgang durchs schöne Nancy, aß nicht besonders gut und hatte Probleme meine Reisekasse aufzubessern, da ich keinen Euroscheck einlösen konnte.

Weiter mit Nancy – Andelotte-Blancheville