Boulodrome Jardin Luxemburg

Der Association Sportive du Jardin du Luxembourg (ASJL) ist das Spielen auf dem Boulodrome im Jardin Luxembourg vorbehalten.

Pétanque-Spieler mit einer franz. Lizenz sind als Gäste gern gesehen.

Meine Deutsche Lizenz wollten sie zuerst nicht als international anerkennen.

Nach einigem verhandeln, und mit der Auskunft, das ich nur 5 Tage in Paris bin, gewährten sie mir Gastrecht.

Sollte ich wieder öfter nach Paris fahren, muss ich wohl eintreten.

Dann miete ich mir hier

auch ein Fach für meine Kugeln. Dann habe ich zwar keinen Koffer in Berlin, sondern 3 Kugeln in Paris. 2 Schuhe in Ajjacio habe ich eh.

Das Bild stammt vom Vormittag, als Club-freie Zeit war. Ich spielte drei Partien, zwei gewann ich.

Nachmittags lief es nicht ganz so gut. Nur die letzte Partie verlor ich nicht, die anderen gaanz knapp.

Die letzte blieb unentschieden. Bem 9:9 erhöhten wir auf 12:12, dann ging die Sau in Aus, wir mussten raus aus dem Park.

Beim Einbrechen der Dunkelheit werden alle Parkbesucher aus dem Park getrieben. Laut pfeifende Parkwächterinnen und -wächter kündigen die Schließung an, dann weisen sie unerbittlich die Gäste aus dem Park. Vor allem die vielen Jogger müssen energisch aus den Toren gewiesen werden.

(Pariser) Bouler sind dagegen brav.

Heute schaue ich mir mehr von Paris an.

Man kann ja nicht den ganzen Tag kugeln schmeißen, nur nachmittas ein wenig!

Das mit nur nachmittags klappte aufgrund eines Mißverständnigs (meine franz. Kenntnisse sind manchmal halt nicht ausreichend) klappte es am nachmittag leider nicht. (14:00 war gemeint, 4:00 habe icht verstanden, mmh)

Dafür habe ich eine Heidlbergerin kennengelernt. Sie hat nun eine Wohnung in Paris, ist seit 18 Monaten Mitglied in der ASJL und wusste nicht, dass es in Heidelberg so gute Boulerle gibt.

Schreibe einen Kommentar