Felsenkeller

Dieses Glas hat eine ganz besondere Geschichte.

In den 1970ern war ich ehrenamtlich in der evangelischen Jugendarbeit aktiv.

Es gab eine  Schulungsstätte auf halben Weg zwischen Lautenthal und Hahnenklee

Mit einigen Mitstreitern waren wir in einem Lokal in Lautenthal.

Dort entdeckte ich einige dieser Gläser.

Ich verhandelte lange mit dem Wirt. Er erklärte, dass es die Brauerei nicht mehr gäbe und die Gläser unverkäuflich seien. Ich erklärte Bierglas-Sammler zu sein und bestellte einige Biere

Nach langer Diskussion und vielen Bieren bekam ich mein Glas.

Als ich am nächsten Tag das Glas suchte, war es verschwunden. Meine Mitstreiter erklärten, ich hätte es wohl stehen lassen.

Sie hatten mir einen Streich gespielt. Ein Päckchen mit einem heilen Glas kam zu Hause an.

Es hat bis heute überlebt.

Doch die Brauerei lässt sich einwandfrei identizieren